STADTVILLA BECK, DORTMUND

Die ca. 80 Jahre alte Stadtvilla steht in einem Dortmunder Vorort. Sie ist wegen ihrer Klassizistischen Stilelemente und wegen ihrer Solitärstellung denkmalgeschützt. Neben einer Komplettsanierung der Fassade müssen in Einklang mit denkmalpflegerischen Ansprüchen Umbauten vorgenommen werden, die einen Gartenzugang vom Erdgeschoss und vom Kellergeschoss ermöglichen.

Alle dem Garten zugewandten Kellerräume werden als Wohnräume aufgewertet und zu einer Terrasse geöffnet.

BuG_Stadtvilla_Beck3
BuG_Stadtvilla_Beck2
BuG_Stadtvilla_Beck1

Das Erdgeschoss bleibt über einen Balkon ins Freie begehbar.

Die Terrasse ist in Material und Farbe vom Baukörper abgesetzt. Die Balkonanlage wird als Konstruktion aus Holz und Stahl vor das Gebäude gestellt. Seine moderne Detaillierung steht im Dialog mit historischen Stilmitteln. Er ist in seiner farblich an die Terrassenmaterialien angepasst.

Die Straßenfassade bleibt unverändert erhalten und erhält nur einen konservierenden Anstrich. Restliche Fassadenteile werden überputzt und ebenfalls gestrichen. Alle Ornamente bleiben erhalten oder werden stilgerecht repariert. Nach entsprechenden Schichtenuntersuchungen wird der Farbton dem Erbauungsstand angepasst.