QS GÜLDE, KAMEN

Neubau eines Industriegebäudes in Anbindung an eine bestehende Halle

In Angliederung an eine bestehende Industriehalle wurde ein hochmodernes repräsentatives Gebäude geplant, dass als Laborgebäude zur Qualitätssicherung des Kaltwalzwerkes und als Versammlungsraum für betriebsinterne Versammlungen und Besprechungen dient.

In direkter Nähe zur Produktion wurde ein Gebäude errichtet, das mit den hier produzierten Materialien arbeitet. Ein wesentlicher Teil der Fassade wird mit Stahlblechen verkleidet, tragende Elemente der verglasten Bereiche aus im Betrieb Gülde entwickelten Verbundträgern hergestellt.

Alle Laborräume liegen repräsentativ und nicht zuletzt auch aus statischen Gründen im Erdgeschoß. Die Versammlungsräume liegen in ruhigerer Lage im Obergeschoß.

Nutzfläche: 377 qm

Baujahr: 2008

BuG_QS_Guelde_Kamen7
BuG_QS_Guelde_Kamen4
BuG_QS_Guelde_Kamen3
BuG_QS_Guelde_Kamen5
BuG_QS_Guelde_Kamen6
BuG_QS_Guelde_Kamen8
BuG_QS_Guelde_Kamen9
BuG_QS_Guelde_Kamen10
BuG_QS_Guelde_Kamen12
BuG_QS_Guelde_Kamen11
BuG_QS_Guelde_Kamen14
BuG_QS_Guelde_Kamen13